AGB´s Montageverträge

Allgemeine Zahlungs- und Montagebedingungen

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

1) Mit der Auftragserteilung erkennt der Auftraggeber die Montagebedingungen der Firma GS Bauelemente GmbH, nachfolgendend GS, an.
2) Der gewünschte Montagetermin muss 2 bis 4 Wochen vor Montagebeginn durch den Auftraggeber abgerufen werden.
3) Der Montagepreis ist bei Beginn, Zug um Zug mit Fertigstellung zu zahlen. Die Bezahlung kann erfolgen gegen Vorlage einer bankbestätigten Überweisung, mittels eines Bestätigungsausdruckes des Online-Bankings oder in Form von Bargeld. Mit Vertragsunterzeichnung stimmt der Auftraggeber zu, dass GS alle Rechnungen ausschließlich digital per Mail unverschlüsselt übermittelt.


Bank: Sparkasse Worms-Alzey-Ried
IBAN: DE74 5535 0010 0022 0348 71
BIC: MALADE51WOR


4) Montagen erfolgen, sobald die Örtlichkeiten ein ungehindertes Arbeiten zulassen. Der Auftraggeber hat dafür Sorge zu tragen, dass die Montage zu dem vereinbarten Termin möglich ist, insbesondere, dass alle notwendigen Vorarbeiten wie Maurer-, Putz-, Stemm-, Fußboden-, Schlosser-, Schweiß- und Elektroarbeiten beendet sind. Die Fußböden müssen begehbar und ausreichend belastbar sein.
5) Sollten Genehmigungen örtlicher Behörden notwendig sein, sind diese ausschließlich vom Auftraggeber und zu dessen Lasten einzuholen.
6) Der Auftraggeber ist verpflichtet, die GS vor Beginn der Arbeiten auf versteckte Stromkabel, Wasserleitungen, Heizungsrohre oder anderweitig besondere Bausituationen schriftlich hinzuweisen. Unterbleibt ein schriftlicher Hinweis durch den Auftraggeber oder ist dieser falsch, haftet die GS für etwaige Montageschäden in diesem Zusammenhang nicht.
7) Können durch rechtliche oder tatsächliche Umstände, die der Auftraggeber zu vertreten hat, die Elemente durch GS zum vereinbarten Termin nicht eingebaut werden, hat der Auftraggeber die Kosten der vergeblichen Anfahrt sowie die Kosten der Monteure der GS zu erstatten.
8) Im Montagevertrag nicht aufgeführte Arbeiten sowie nicht durch GS verschuldeter Mehraufwand werden im Stundennachweis abgerechnet. Die Preise hierfür sind 52,- €. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
9) Die Demontage bestehender Bauteile und Altanlagen gehört nicht zum Auftragsumfang, soweit dies nicht ausdrücklich im Vertrag vereinbart wurde.
10) Beim Austausch von Fenstern – Altbaumontage – gilt Folgendes:
a. Zwischen Rahmen und Mauerwerk wird außenseitig bis zu einer Spaltbreite von 8mm versiegelt und innenseitig abgedichtet. Darüberhinausgehende objektbedingte Maßnahmen, zum Beispiel Beiputzer-, Putzer- und/oder Malerarbeiten sind nicht Vertragsgegenstand.
b. Für eventuelle Putzschäden, Schäden an Fliesen, Marmor- oder Natursteinbänken oder Schäden am Rauputz, die im Zusammenhang einer Altbaumontage entstehen können, haftet die GS nicht, soweit ihr nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu Last fällt.
c. Ist im Renovierungsbereich abhängig von den örtlichen Gegebenheiten ein lot- und waagerechter Einbau ggf. nicht möglich, schuldet die GS keinen lot- und waagerechten Einbau.
11) Der Auftraggeber ist zur sofortigen Abnahme der vereinbarten Arbeiten verpflichtet, sobald ihm deren Beendigung durch GS angezeigt worden ist. Liegt ein nicht wesentlicher Mangel vor, so darf der Auftraggeber die Annahme nicht verweigern. Verzögert sich die Abnahme ohne Verschulden seitens GS oder nimmt der Auftraggeber die Arbeitsleitung bestimmungsgemäß und vorbehaltlos in Gebrauch oder teilt der Auftraggeber seine Beanstandungen nicht mit, so gilt die Abnahme nach Ablauf von zwei Wochen seit Anzeige der Beendigung der Arbeiten als erfolgt.
Ist das Werk in Teilen abzunehmen, ist der Auftraggeber zur Teilabnahme verpflichtet, sobald ihm deren Beendigung durch GS angezeigt worden ist; im Übrigen gilt Vorstehendes.
12) Für die Dauer der Gewährleistung gelten die gesetzlichen Bestimmungen des BGB. Bei elektrischen, mechanischen und beweglichen Teilen, die Abnutzungserscheinungen unterliegen, beträgt die Gewährleitung 24 Monate.
13) Alle Beschädigungen an den von GS erbrachten Montageleistungen / Material durch andere Gewerke und/oder den Auftraggeber, gehen zu dessen Lasten.
14) Die GS ist berechtigt, zur Erfüllung Ihrer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Auftraggeber Subunternehmer ihrer Wahl einzusetzen.
15) Wir weisen darauf hin, dass wir personenbezogene Daten, soweit dies zur Begründung, Durchführung oder Beendigung unserer vertraglichen Vereinbarungen mit dem Auftraggeber erforderlich ist, unter Beachtung der Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes speichern und auch an mit uns verbundene Unternehmen zur Vertragserfüllung übermitteln.
16) Für die vertraglichen Beziehungen gilt deutsches Recht.
Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestimmungen einschließlich dieser Montagebedingungen berührt nicht die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.